Keramikspritzguss CIM mit ALLROUNDERn

Mit ARBURG als Partner im Bereich Keramikspritzguss (Ceramic Injection Moulding – CIM) gelingt Ihnen die umfassende Verkettung aller Prozessschritte. Die Produktion von CIM-Teilen, wie z. B. Porzellan oder Messer, beginnt mit der Vermischung von Keramikpulver mit einem Binder und Granulierung zum spritzgießfähigen Feedstock. Dieser wird im Keramikspritzguss CIM auf einer speziell ausgestatteten ALLROUNDER Spritzgießmaschine verarbeitet. Es folgen das Entbindern des entstandenen Grünlings zum Braunling und der Sinterprozess. Die gesinterten CIM-Teile können chemisch, physikalisch oder mechanisch veredelt werden.
ARBURG Kunden können auf ein umfangreiches Beratungs-, Technik- und Dienstleistungsangebot über die gesamte Prozesskette von Keramikspritzguss CIM hinweg bauen. Dafür sorgt ein abteilungsübergreifendes Team aus PIM-Spezialisten. Im eigenen Pulverlabor lassen sich kundenspezifische Versuche durchführen oder Musterteile fertigen.
 
Weitere Informationen zum ARBURG Angebot im PIM-Bereich finden Sie hier...

Datenschutz



3D-Druck  |  additive Fertigung  |  generative Fertigung  |  Rapid Manufacturing  Rapid Prototyping
Spritzgießmaschine für Standard- oder Spezialanwendung  |  Spritzgießen
Elektrische Spritzgießmaschine  |  Spritzgießmaschinen für die Kunststoffverarbeitung  |  Mehrkomponenten-Spritzguss
Mehrfarben-Spritzguss  |  Silikonverarbeitung  |  Duroplastverarbeitung  |  Pulverspritzguss PIM
Metallpulverspritzguss MIM  |  Keramikspritzguss CIM